WordPress: Das Praxisbuch

Rezension des Sachbuchs WordPress: Das PraxisbuchDass Fachbücher aus dem Computerbereich regelmäßig aktualisiert und neu aufgelegt werden, ist nichts Ungewöhnliches. Dass jedoch ein Fachbuch, das sich ausschließlich mit einem einzigen Thema beschäftigt, so großen Zuspruch findet, ist eine Erwähnung wert. Der Titel „WordPress – Das Praxisbuch“ liegt inzwischen in der vierten Auflage vor und gilt als Standardwerk für die Blogging-Software WordPress im deutschsprachigen Bereich.

Bereits in der Einleitung macht das Autoren-Duo deutlich, dass sich das Buch an erfahrene Computeranwender und Internetnutzer richtet, welche die gängigen Basics bereits beherrschen. Insbesondere der sichere Umgang mit Browser, Ftp-Programm und dem Texteditor der Wahl wird vorausgesetzt. Aber auch Grundlagenkenntnisse zu (X)HTML und CSS werden gefordert beziehungsweise nahegelegt.
Nach dieser kurzen Einleitung gehen Vladimir Simovic und Thordis Bonfranchi-Simovic auf die Gliederung des Buches ein. Hier kann der Leser mit Vorkenntnissen schon gut abschätzen, welche Kapitel eventuell nur überflogen werden müssen.

WordPress von der Pike auf

Der erste Teil des 496 Seiten umfassenden Buches gliedert sich fünf Kapitel. Zunächst geht es ganz allgemein um Blogs, später dann im Detail um WordPress. Hier werden die Vorteile von WordPress hervorgehoben und die benötigten Kenntnisse noch einmal detailliert aufgeschlüsselt. Die Installation von WordPress und ein „Rundgang“ durch das Backend, also die eigentliche WordPress-Administrations-Oberfläche, bilden den Schwerpunkt. Grundlegende Fertigkeiten im Umgang mit WordPress werden für jedermann verständlich und detailliert vermittelt.
Der zweite Teil des Sachbuches ist dem Theme-System von WordPress gewidmet. Der Aufbau von Themes wird zunächst erklärt, anschließend werden verschiedene Themes ausführlich „auseinandergenommen“.
Im dritten Teil von „WordPress – Das Praxisbuch“ wird auf den Einsatz von WordPress als klassisches CMS (Content Management System) eingegangen. Auf diesen Abschnitt entfallen circa 30 Seiten.
Zum Abschluss erfährt der Leser noch einige „Tipps & Tricks“ im Umgang mit WordPress. Die Autoren zeigen auf, welche Kniffe man unbedingt anwenden sollte, um das eigene Blog bei Suchmaschinen weit oben zu platzieren oder stressfrei den Webspace zu wechseln. Aber auch die Integration von Social-Media-Diensten wie Twitter (Microblogging) oder Mister Wong (Social Bookmarking) finden Erwähnung.

Auf der zum Buch gehörenden CD-ROM findet der Anwender eine ältere WordPress-Installationsdatei, eine Vielzahl Plugins, Themes und vieles mehr. In Zusammenarbeit mit dem (ausdrücklich auch vom Autor) empfohlenen Programmpaket Xampp (Serverumgebung, Datenbank etc.) kann man auf seinem heimischen PC arbeiten und ausprobieren.

Mit dem vorliegenden Buch legt das Autoren-Ehepaar Simovic einen lesenswerten Titel rund um die beliebteste Blogging-Software der Welt vor. Das Buch richtet sich zwar an erfahrene Anwender – das bezieht sich jedoch nicht auf WordPress, sondern auf den Umgang mit dem PC allgemein. Man lernt quasi von der Pike auf den Umgang mit WordPress. Die vielfältigen Möglichkeiten, die die Software bietet, werden gut verständlich und immer auch mit einem Augenzwinkern vermittelt.
Hat man allerdings noch gar keine Kenntnisse im Bereich HTML und CSS, wird man ab der Hälfte des Buches keinen Spaß mehr haben … Wer einfach nur bloggen will, dem wird das Buch an dieser Stelle zu viel Input geben.
Trotzdem kann „WordPress – Das Praxisbuch“ jedem potenziellen WordPress-Nutzer empfohlen werden. Hat man noch keinerlei Kenntnisse im Umgang mit WordPress, lernt man alles Wesentliche. Möchte man darüber hinaus noch mehr vom System verstehen, bekommt man mit dem zweiten Teil des Buches eine umfangreich bebilderte Hilfestellung, die jedoch auch aktive Mitarbeit verlangt. Sofern man bereit ist, sich intensiv mit dem Thema WordPress zu beschäftigen, ist dieses Buch eine gelungene Hilfestellung, die auch später noch als leicht verständliches Nachschlagewerk dienen kann. Ein Großteil der Informationen im Buch überdauern auch die häufigen Versionswechsel von WordPress, da es sich um Grundlagen handelt.

Mehr Informationen findet man beim Blog zum Buch. Das Inhaltsverzeichnis sowie einige Leseproben gibt es hier auf der Verlags-Website.

WordPress – Das Praxisbuch

Autor: Vladimir Simovic, Thordis Bonfranchi-Simovic
ISBN: 9783826690976
Seitenzahl: 496
Preis: EUR 1,10

Jetzt bei Amazon.de kaufen!

Mit freundlicher Genehmigung von Media-Mania.de

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.